Was macht er denn jetzt??? 2


Mein heutiger Beitrag zum Creadienstag ist ein Update meines mysteriösen Projektes, von dessen Start ich euch vor kurzem Berichtete.

mibewohmü 005

Wie ihr sehen könnt, sind noch einige Kleinteile dazu gekommen, die alle noch geschlossen und verfilzt werden müssen. Wie bereits erwähnt kommen noch 10 kleinere Objekte aus der selben Wolle hinzu und eine große grüne Fläche. Natürlich darf weiter geraten werden, was es wird.

Am nächsten dran war bislang Chri-Stoff_Charming mit seiner Vermutung, dass daraus ein Wiese mit Kieselsteinen würde.

Advertisements

Was macht er denn jetzt???


Das sag ich noch nicht (wobei es in einem Forum schon geschrieben steht). Aber ich bin guter Dinge, dass es klappt. Vorhin hat meine Waschmaschiene folgendes formschöne Stück Filz ausgespuckt:

filzdings

Ich bin mit dem Ergebnis hochzufrieden. Jetzt muss ich nur noch weitere 24 davon produzieren. Dann noch zehn die kürzer und dünner sind. Fehlt nur noch eine große grüne Fläche, alles zusammenfügen und fertig ist Weihnachtsgeschenk Nummer 3

Wer schon weiß, was es werden soll, bitte nicht petzen. Der Rest darf gerne raten 😉

Die Verstrickte Dienstagsfrage


Das Wollschaf stellte heute folgende Frage:

Hast Du für Dich die ultimative Socke gefunden?
Und strickst Du sie immer nach dem Schema F? Das heißt – nach welcher Tabelle, mit welcher Ferse, mit welcher Spitze? Immer das gleiche oder variierst Du?

Socken sind so ein Ding. Gestrickt habe ich noch keine, da ich erst seit kurzem stricke und noch nicht an das Nadelspiel traue. Der Versuch mir welche zu häkeln, ist fürchterlich schief gelaufen. Selbst der Versuch das unförmige Gebilde zum Teil aufzuribbeln und mit einer Filzsohle in einen Pantoffel zu verwandeln, konnte das Ding nicht retten. Nicht erschrecken, wenn ich euch jetzt das Ergebnis zeige 😉

2013-11-12_08-16-56_679

Eine Schwierigkeit, die zu solchen Ergebnissen führt, ist, dass meine Füße zu groß sind, um die freien Anleitungen zu nutzen, die ich bislang im Netz gefunden habe. Ich denke, ich komme wohl nicht daran vorbei mich entweder ans Nadelspiel zu wagen (da habe ich in einem Buch eine Tabelle, die bis zu meiner Größe geht), oder ganz lieb zu meiner Freundin zu sein, die nämlich tolle Socken strickt.

Handytasche Häkelfilz


Ist schon etwas älter, aber ich habe heute das Foto wiedergefunden.

Die Handytasche entstand, weil ich wissen wollte, ob Häkelfilzen auch funktioniert, wenn ich sowohl Filzwolle, als auch Polyamidgarn verwende. Die beiden Garne sind in abwechselnden Reihen tunesisch gehäkelt. Damit mein Handy nach dem filzen auch sicher noch rein passt, habe ich einen Plastikdeckel ähnlicher Breite hineingelegt, bevor ich das Ganze in die Waschmaschine geschmissen habe. Finde das Experiment ganz gelungen, weil man trotz des Filzens bei der Polyamidwolle die Maschen noch gut erkennen kann.Handytasche