Jetzt auch noch ne Eule


Keine Ahnung, wo der Eulentrend herkommt. Aber er ist da und hat auch meine Freundin erreicht. Da ich mal eine Pause vom Zerschneiden meiner alten Klamotten brauchte, sich einige Wollreste angesammelt hatten und ich das Wochenende bei ihr verbrachte, lag es nah, ihr eine kleine Eule zu häkeln.

Eine Anleitung hatte ich nicht. Aber ich bin ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Einzig bei den Flügeln brauchte ich ein paar Anläufe, bis ich sie hinbekommen habe.

Ich werde demnächst noch versuchen, dem fertigen Vogelvieh eine Anleitung zu entlocken, die ich dann hier ergänzen werde. Aber auf die Füllung möchte ich an dieser Stelle schonmal eingehen. Sie ist nämlich mit Wollfäden gefüllt. Wenn man, wie ich, verhältnismäßig selten etwas zum Füllen braucht und gerne mit dicken Garnen arbeitet, lohnt es sich den ansonsten nutzlosen Verschnitt zu sammeln und für solche Füllungen zu verwenden. Auch die anfangs missratenen Eulenflügel befinden sich im Bauch derselben.

2013-11-09_18-47-20_967 2013-11-09_18-47-56_579

Advertisements

9 Kommentare zu “Jetzt auch noch ne Eule

  1. Oh! Wie zuckersüß! Die ist ja herzallerliebst!
    Ich gestehe, ich bin auch diesem Eulentrend verfallen. 😉

    PS: ich hab dieses Wochenende eine gestrickt – morgen früh bei mir aufm Blog zu finden

  2. Oh ich freue mich schon auf das Muster, denn mit dem von Ravelry war ich nie so ganz zufrieden. Ich suche auch noch nach kleinen Monstern, die ich aus einem Knäul fertigen kann. Aber vielleicht entwerfe ich da auch mal etwas eigenes.

  3. Füchse sind ja nun die neuen Eulen… 😉

    Demnächst dann auch in diesem Kino?? *g*

    Die ist wirklich total schnuckelig geworden. Ich kann das ja ohne Anleitung überhaupt nicht, bin also angemessen beeindruckt! :-))

    LG
    Sabine

  4. Die ist echt süß geworden. Da hat deine Freundlin sich bestimmt gefreut. Das mit den Restefäden aufheben und als Füllmaterial zu benutzen ist ´ne tolle Idee. Ich fang auch mal an zu sammeln, anstatt wegzuschmeißen.
    Liebe Grüße, Nadja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s