Handytasche Häkelfilz


Ist schon etwas älter, aber ich habe heute das Foto wiedergefunden.

Die Handytasche entstand, weil ich wissen wollte, ob Häkelfilzen auch funktioniert, wenn ich sowohl Filzwolle, als auch Polyamidgarn verwende. Die beiden Garne sind in abwechselnden Reihen tunesisch gehäkelt. Damit mein Handy nach dem filzen auch sicher noch rein passt, habe ich einen Plastikdeckel ähnlicher Breite hineingelegt, bevor ich das Ganze in die Waschmaschine geschmissen habe. Finde das Experiment ganz gelungen, weil man trotz des Filzens bei der Polyamidwolle die Maschen noch gut erkennen kann.Handytasche

Advertisements

4 Kommentare zu “Handytasche Häkelfilz

  1. Das ist ja mal cool!Bei wieviel Grad hast Du denn gefiltzt? Macht das den Pailetten nix? So gar nix? Also wenn das so sein sollte, dann m´kommen frau ja dutzende glitzriger Ideen auch für verzierte Puschen und so…*grübel*
    Viele Grüße aus Bonn
    Daniela

    • Ich weiß leider nicht mehr, bei wieviel Grad ich das gefilzt habe. Aber ich habe auch gar keine Pailetten benutzt. Der Effekt tritt einfach dadurch auf, dass bei der Polyamidwolle die Maschenstruktur erhalten bleibt und bei der Filzwolle eben nicht.

  2. Stimmt, von Pailetten war nie die Rede, das hab ich einfach angenommen,dass das welche sind. Macht nix, die neue Brille kommt nächste Woche, hehe.
    Danke für die Info und viel Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s